Sie befinden sich hier:  Produkte  »  Feinmechanik / Lehren  »  Parallelendmaße  »  Kalibrierung

Kalibrierung

Wir führen Werkskalibrierungen auf Grundlage der gültigen VDI/VDE/DGQ-Richtlinien 2618 durch.

Unsere TÜV-Zertifizierung, welche wir von 1994 bis 2018 immer erfolgreich bestanden haben, ist vorerst ausgesetzt. Als Hersteller von Präzisionsmessmitteln fühlen wir uns den DIN-Normen des Produktes verpflichtet. Das QM-Handbuch hat weiterhin für unsere internen Abläufe Bestand. Die für unsere Produktion erforderlichen Kontrollen durch Kalibrierlabore und somit der Nachweis der Maßanbindung an Nationale Normale haben oberste Priorität. Nur so kann eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Produkte gewährleistet werden. Somit sind wir als Hersteller grundsätzlich qualifiziert, die hergestellten Präzisionsmessmittel zu kalibrieren.

Unser DAkkS-Kalibrierlaboratorium konnten wir 15 Jahre erfolgreich führen. Die Veränderungen der Märkte im Hinblick auf die Anforderungen an Labore hat uns nach reiflichen Überlegung dazu veranlasst, die Akkreditierung nicht mehr fortzuführen. 




Werkskalibrierung

von Stahlendmaßen


Mitarbeiter am Messplatz


  • Für Kalibrierung von Parallelendmaßen aus Hartmetall/ Keramik unterbreiten wir gern ein separates Angebot.
zum Seitenanfang
Seite drucken © 2020 Längenmesstechnik GmbH Limbach
Deutsch English